Holzzäune zum Selberbauen

Holzzäune sind funktional einsetzbar: mal als Begrenzung und mal als Sichtschutz (Dichtzaun). Einen Zaun selber bauen Holz ist hierfür das A und O als Material und ist das Meisterstück jeden Gärtners.

Hat man sich für einen Dichtzaun entschieden, welcher sich aus verschiedenen Elementen zusammensetzen lässt, ist dieser flott aufgestellt. Das Material hierfür ist meist Kiefernholz; allerdings sollte dieses kesseldruckimprägniert sein. Der Zaun zum selber bauen Holz ist ein echter Klassiker als Holzzaun und auch hervorragend als Sichtschutz einsetzbar. Schön anzusehen ist auch ein Dichtzaun aus Teakholz, welches einen rötlichen Schimmer aufweist. Wird dieses Holz allerdings nicht 1x jährlich abgewaschen und geölt, erhält eine gräuliche Patina, für das Teakholz bekannt und auch geliebt wird.

Der urtypische Jägerzaun aus Holzkreuzen ist primär als Begrenzung für jede Art von Grundstücken einsetzbar. Die Holzgeflechte sind meist aus Fichte und schnell zusammengeschraubt. Sie werden nach dem Zusammenbau mit einer Lasur gegen Witterung imprägniert. Zum zaun selber bauen holz ist dieser auch für Anfänger hervorragend geeignet, weil alles schon vorgefertigt erhältlich ist nur noch entsprechend der Anleitung zusammenmontiert wird. Die Holzfarbe kann auch entsprechend der Lasur dunkler oder heller gestaltet werden.

Die skandinavische Note erhält man, wenn man einen Lattenzaun verwendet. Hierzu gehören in gewünschten Abständen Pflöcke mit Querbalken, woran die Latten befestigt werden. Anschließend wird dieser meist mit weißer Holzfarbe angestrichen.

Noch eine Art einen Zaun selbst zu bauen aus Holz, ist die Pflocktechnik. Hierzu werden einfach angespitzte Holzzylinder in das Erdreich eingelassen. Die Höhe von diesem Zaun ist meist nicht höher als 30 cm, da es an Voll-Material zu sehr an den Geldbeutel geht. Diese Variante wird meist auch nur für Gartenbeete oder kleine Einfriedungen als Zaun benutzt. Hierzu kann auch Fichte, Kiefer oder jedes beliebige Holz verwendet werden.
Eine schöne Art auch das Beet von dem übrigen Rasen zu trennen. Häufig wird dieser Art Zaun auch auf Spielplätzen für Sandkasten-Umrandungen verwendet.

Dieser Beitrag wurde unter Haus & Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.